Eine Person hält ein großes Fernrohr.

Phase 5: Skalierung

In der finalen Phase werden die Erfahrungen aus der Maßnahmendurchführung nach Möglichkeit genutzt, um den Anwendungsbereich der Maßnahme zu erweitern und ggf. auf andere Kontexte auszuweiten oder zu übertragen. Dabei wird ein Wissenstransfer innerhalb und außerhalb Berlins (bzw. der jeweiligen Kommune, einer Bürgerinitiative, eines Unternehmens) sichergestellt, so dass andere von den Erfahrungen aus der Maßnahmenumsetzung profitieren können.

Hintergrund Smart City Charta: Maßnahmen werden so entwickelt, dass sie auf andere Kontexte angepasst oder repliziert werden können. Dieser Gedanke findet sich auch in den Leitlinien der Smart City Charta des BBSR (2017) wieder. Lernerfahrungen werden deshalb in Phase 5 von den Maßnahmenteams standardisiert, dokumentiert und veröffentlicht, um eine Skalierung zu ermöglichen. Zentrale Stellen wie die Stabsstelle Gemeinsam Digital, die Koordinierungsgruppe Digitale Transformation und das Support-Team unterstützen das Maßnahmenteamdarin. Die Skalierung von erfolgreichen Maßnahmen ist bei der Haushaltsplanung des Landes Berlins zu berücksichtigen.

Methoden zur systemischen Integration und Verstetigung werden aus den Lernerfahrungen aus den Pilotmaßnahmen Phase 3) synthetisiert und für alle Beteiligten zur Verfügung gestellt.

Weitere Inhalte des Handbuchs

  • Icon Vorprozess

    Phase 1: Vorprozess

  • Icon Exploration

    Phase 2: Exploration

  • Icon Erprobung

    Phase 3: Erprobung

  • Icon Entwicklung

    Phase 4: Entwicklung

  • Icon Skalierung

    Phase 5: Skalierung

  • Icon Übersicht

    Übersicht Handbuch