Grünbuch

Das Grünbuch beschreibt den Status quo der Digitalisierung in Berlin und definiert die Handlungsfelder. Es bildet eine Wissensgrundlage für die Strategie Gemeinsam Digital: Berlin. Es beantwortet zwei Fragen:

  1. Wie steht es momentan um die Digitalisierung in Berlin?
  2. Und: Wo gibt es etwas zu tun?

Das Grünbuch wurde im November 2020 veröffentlicht.

Die Grafik zeigt ein Zahnrad, dessen Elemente Governance, E-Government, sektorübergreifende strategische Fragen und Digitalisierung in Sektoren und Politikfeldern bedeuten.

Die Struktur: 4 Handlungsebenen

Die Grafik zeigt die vier Handlungsebenen der Digitalisierungsstrategie Berlin: Im inneren des Kreises befindet sich "Governance: Organisation und digitale Kompetenzen des Landes Berlin", darum befindet sich das "E-Government", das nächste Zahnrad sind die sektorübergreifenden strategischen Fragen und das äußere Rad bildet die Gestaltung der Digitalisierung in einzelnen Sektoren und Politikfeldern. Alle Handlungsebenen greifen ineinander.

Im Kern kann Digitalisierung im Land Berlin nur funktionieren, wenn die eigenen Strukturen und Kompetenzen („Governance“ – Handlungsebene 1) sowie die eigenen Prozesse („E-Government“ – Handlungsebene 2) an den Erfordernissen der digitalen Transformation ausgerichtet und weiterentwickelt werden.

Eine weitere Ebene betrifft nicht nur einzelne Sektoren und Themenbereiche, sondern ist für alle Sektoren relevant („Sektorübergreifende Handlungsfelder“ – Handlungsebene 3). Diese sektorübergreifenden Themen sind von großer Bedeutung, da sie nicht von einer Senatsverwaltung allein bearbeitet werden können und daher auch die größten Herausforderungen mit sich bringen.

Darüber hinaus findet Digitalisierung in verschiedenen Politikfeldern und Sektoren statt („Sektorspezifische Themen“ – Handlungsebene 4).

Die Strategie fokussiert bewusst auf die Kernthemen „Governance und Kompetenzen“ sowie „E-Government“ und auf sektorübergreifende Handlungsfelder, da diese Handlungsfelder von keinem Ressort allein bewältigt werden können, sondern eine übergreifende, abgestimmte Vorgehensweise verlangen. Die Strategie bietet gleichermaßen den Rahmen für die einzelnen Ressorts, in ihren Themenbereichen und mit ihrer Expertise ressort- und zielgruppenspezifische Digitalisierungsstrategieprozesse durchzuführen. 

Handlungsebenen

  • Handlungsebene 1: Governance

    Die Digitalisierung durchbricht bestehende disziplinäre Grenzen bzw. überschreitet die Grenzen etablierter Fachgebiete und klassischer Behördenzuständigkeiten. Mehr

  • Handlungsebene 2: E-Government

    Für erfolgreiches E-Government müssen sowohl die internen Verwaltungsabläufe optimiert als auch für die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen sichtbare Verwaltungsdienstleistungen digitalisiert werden. Mehr

  • Handlungsebene 3: Sektorübergreifende strategische Fragen

    Sektorübergreifende Handlungsfelder können von keinem Ressort allein bewältigt werden, sondern verlangen eine übergreifende, abgestimmte Vorgehensweise. Mehr

  • Handlungsebene 4: Digitalisierung in Sektoren & Politikfeldern

    Die Strategie bietet gleichermaßen den Rahmen für die einzelnen Ressorts, in ihren Themenbereichen und mit ihrer Expertise ressort- und zielgruppenspezifische Digitalisierungsstrategieprozesse durchzuführen. Mehr

Download des Grünbuchs

Unter dem folgenden Link können Sie das Grünbuch herunterladen: Digitalisierungsstrategie_Berlin_Gruenbuch.pdf

Größe: 3,8 MB

Datum: 11/2021

Dokumentenart: pdf